Plastic Roads

gemeinsam für sichere Straßen und saubere Natur

Recycling Projekt

zwei Probleme - eine Lösung

Ziele

Das Projekt kombiniert verschiedene Ziele, die alle mit Gesundheit zusammenhängen: Tiefe Löcher in den Straßen durch starkes Verkehrsaufkommen, die Entsorgung von nicht recycelbarem Plastikmüll an Flüssen und die damit einhergehende Umweltverschmutzung können vermieden werden. Wie? Durch eine Straßenbautechnologie, die in anderen Ländern Verwendung findet.

Erfolge

Die Technologie ist so einfach, dass Straßenbauer keinen Mehraufwand haben und nur wenige Schritte zur Aufbereitung des Plastiks nötig sind. Das Plastik wird gesammelt, gewaschen, geschreddert und dem üblichen Prozess beigefügt. Da Plastikmüll, der bisher keine weitere Verwendung hat, praktisch wertlos ist, sinkt sogar der Preis für die Materialien zum Straßenbau - entlang der Erhaltungskosten, da "Plastikstrassen" widerstandsfähiger sind als andere. Mit den Zusagen für Pilotprojekte von mehreren Gemeinden nimmt das Projekt nun seinen praktischen Anfang.

next steps

Was noch aussteht, sind Laboruntersuchungen von den bestimmten Plastikmüllsorten. Daran arbeiten wir gemeinsam mit verschiedenen nepalesischen und deutschen Laboren. Wenn Ergebnisse feststehen, beginnt die praktische Zusammenarbeit mit einem Straßenbauunternehmer aus Chitwan.

Struktur

Wir agieren als technische Beaufsichtiger des Prozesses von Ressourcenwahl, Technologieanwendung bis hin zum Bau der Straße und ihrer Wartung. Die Gemeinden, wie sonst auch, finanzieren den  Bau der Straßen. Die kooperierenden Straßenbauunternehmen erlangen so eine Pionierrolle in der nepalesischen Straßenbautechnologie.